ANNA PRECKELER

- Sängerin, Schauspielerin/Musicaldarstellerin -

- Sopran -

Anna Preckeler wurde in Münster geboren und studierte an der dortigen Musikhochschule – zunächst noch als Jungstudentin – klassischen Gesang, ehe sie ein Tanz-, Gesang- und Schauspielstudium an der »Folkwang Universität der Künste« aufnahm. Bereits vor ihrem Studium war sie 2009 an den Städtischen Bühnen Münster als »Barbarina« in »Le nozze di Figaro« zu sehen, später spielte sie am Theater im Rathaus Essen in »Ein Mann geht durch die Wand«. Am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen war sie als »Jennifer« in »Die Hexen von Eastwick« zu sehen. 2011 gewann sie beim Bundeswettbewerb Gesang den Förderpreis der Charlotte-Hamel-Stiftung in der Kategorie Musical, 2013 den 2. Preis beim »Jugend kulturell Förderpreis 2013« der Hypovereinsbank. Nach ihrem erfolgreichen Studienabschluss verkörperte sie 2014 die Rolle der »Wendla« in »Spring Awakening« am Theater Heilbronn und spielte zudem bei den Bad Gandersheimer Domfestspielen in der Uraufführung »Gefährliche Liebschaften« die »Madame de Tourvel«. 2015 gab sie ihr Debüt an der Oper Leipzig als »Maria« in »West Side Story«, 2016 verkörperte sie die »Lucy« in Wildhorns »Dracula« an der Musikalischen Komödie Leipzig sowie die »Mina« in der »Dracula«-Produktion Bremerhaven. Es folgte »Cinderella« in »Into the Woods« am Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau. Am Theater Magdeburg debütiert Anna Preckeler 2016/2017 als »Sally Bowles« in der Neuinszenierung von Kanders Musical »Cabaret«. Seit 2016 spielt sie regelmäßig an der Musikalischen Komödie in Leipzig die Rolle der »Lotte Lenya« in der Inszenierung »LoveMusik«, die das Leben Kurt Weils thematisiert. Unter der Regie von Sebastian Ritschel spielt Anna an der Landesbühne Sachsen seit 2016 die Rolle der »Martha« in »Company« und probt dort aktuell die Rolle der »Clara Johnson« in der deutschsprachigen Erstaufführung von »Das Licht auf der Piazza«.


BÜHNENFOTOS


VIDEOS/TRAILER



Interview/Podcast

"Musical1" - Podcast 252 - 07.09.2018


VITA

2018 - LICHT AUF DER PIAZZA (DSE)

Clara Johnson

Landesbühne Sachsen

Regie: Sebastian Ritschel, Choreographie: Simon Eichenberger

 

2016/2017 - COMPANY

Martha

Landesbühne Sachsen

Regie: Sebastian Ritschel, Choreographie: Till Nau

 

2016/2017 - LOVEMUSIK

Lotte Lenya

Musikalische Komödie Leipzig

Regie: Cusch Jung

 

2016 - CABARET

Sally Bowles

Theater Magdeburg

Regie: Sebastian Ritschel

 

2016 - DRACULA

Mina 

Stadttheater Bremerhaven

Regie: Philipp Kochheim

 

2016 - INTO THE WOODS

Cinderella

Gerhard Hauptmann Theater Görlitz

Regie: Sebastian Ritschel

 

2016 - DRACULA

Lucy 

Musikalische Komödie Leipzig

Regie: Cusch Jung

 

2015/2016 - WEST SIDE STORY

Maria

Oper Leipzig

Regie: Mario Schröder

 

2015 - HÖCHSTE ZEIT

Die Junge

Contra-Kreis-Theater Bonn

Regie: Stephan Ohm

 

2014 - SUNSET BOULEVARD

Joanna/Ensemble

Konzertdirektion Landgraf

Regie: Gil Mehmert

 

2014 - GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN

Madame de Tourvel

Gandersheimer Domfestspiele

Regie: Christian Doll

 

2014 - EVITA

Ensemble

Gandersheimer Domfestspiele

Regie: Craig Simmons

 

2014 - SPRING AWAKENING

Wendla

Theater Heilbronn

Regie: Christian Doll

 

2013 - SPRING AWAKENING

Ilse 

Musiktheater im Revier/Konzertdirektion Landgraf

Regie: Wolfgang Türks

 

2012 - DIE HEXEN VON EASTWICK

Jennifer 

Musiktheater im Revier/Gelsenkirchen

Regie: Gil Mehmert

 

2011 - EIN MANN GEHT DURCH DIE WAND

Polizist/Richter

Rathaustheater Essen

Regie: Gil Mehmert

 

2008/2009 - LE NOZZE DI FIGARO

Barbarina

Städtische Bühnen Münster 

Download
Lebenslauf Anna Preckeler
Preckeler_Anna_CV_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB


AUSBILDUNG

2010-2014 - Folkwang Universität der Künste - Bachelor of Arts

Studium in Gesang, Schauspiel und Tanz (Gesang bei Prof. Noelle Turner) 

 

2009-2010 - Musikhochschule Münster, Gesangsstudium bei Prof. Annette Koch 

 

2007-2009 - Musikhochschule Münster, Jungstudentin, Hauptfach Gesang 

 


SONSTIGES

2013 - 2. Preis beim „Jugend kulturell Förderpreis 2013“ der Hypovereinsbank 

 

seit 2012 - Auftritte in Essen, Oberhausen und Duisburg mit dem Liederabend: „Am Ende des Tages“ (Dezemberlieder von Maury Yeston)

 

2011 - Preisträgerin beim Bundeswettbewerb Gesang (Musical/Chanson)

Förderpreis der Charlotte Hamel -Stiftung 

 

2009 - 1. Preis des “Musical Song Contests 2009” des Musical-Magazins “Da Capo”

 

seit 2009 - Stipendiatin der „Yehudi Menuhin Live Music Now“- Stiftung