ANNA PRECKELER

Sängerin / Schauspielerin / Musicaldarstellerin

- Sopran -

ANNA PRECKELER - Sängerin, Schauspielerin, Musicaldarstellerin

Die erfahrene Darstellerin Anna Preckeler schlüpfte bereits in eine Vielzahl von Hauptrollen, in denen sie ihre Fähigkeit zu vielschichtigen Rolleninterpretationen unter Beweis stellen konnte. Von mädchenhaft bis fraulich, von naiv bis intellektuell erfüllt die Künstlerin von der Folkwang Universität der Künste/Essen ein breites Spektrum an weiblichen Hauptrollen. Gesanglich bedient die Sopranistin hohe gesangliche Anforderungen - auch sehr komplexer Partien - mit exzellenter Stimmführung und tiefer Interpretation.


BÜHNENFOTOS


VIDEOS/TRAILER



Interview/Podcast

"Musical1" - Podcast 252 - 07.09.2018


VITA

2020 - DIE DREI MUSKETIERE

Constance

Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen

 

2020 - DER GRAF VON MONTE CHRISTO

Mercédès (Einspringerin Premiere)

Mittelsächsisches Theater Freiberg

R: Stefan Haufe, ML: Jörg Pitschmann

 

2019 - DER GRAF VON MONTE CHRISTO

Mercédès

Theater Bremerhaven

R: Felix Seiler, ML: Davide Perniceni, C: Andrea Danae Kingston

 

2019 - MY FAIR LADY

Eliza

Staatsoperette Dresden

R: Sebastian Ritschel, ML: Christian Garbosnik, C: Radek Stopka

 

2016-2019 - DRACULA

Lucy 

Musikalische Komödie Leipzig

Regie: Cusch Jung

 

2018/2019 - LICHT AUF DER PIAZZA (DSE)

Clara Johnson

Landesbühne Sachsen

Regie: Sebastian Ritschel, Choreographie: Simon Eichenberger

 

2016-2019 - LOVEMUSIK

Lotte Lenya

Musikalische Komödie Leipzig

Regie: Cusch Jung

 

2018 - DRACULA

Mina

Theater Nordhausen

R: Ivan Alboresi, ML: Henning Ehlert/Davide Lorenzato

 

2016/2017 - COMPANY

Martha

Landesbühne Sachsen

Regie: Sebastian Ritschel, Choreographie: Till Nau

 

2016 - CABARET

Sally Bowles

Theater Magdeburg

Regie: Sebastian Ritschel

 

2016 - DRACULA

Mina 

Stadttheater Bremerhaven

Regie: Philipp Kochheim

 

2016 - INTO THE WOODS

Cinderella

Gerhard Hauptmann Theater Görlitz

Regie: Sebastian Ritschel

 

2015/2016 - WEST SIDE STORY

Maria

Oper Leipzig

Regie: Mario Schröder

 

2015 - HÖCHSTE ZEIT

Die Junge

Contra-Kreis-Theater Bonn

Regie: Stephan Ohm

 

2014 - SUNSET BOULEVARD

Joanna/Ensemble

Konzertdirektion Landgraf

Regie: Gil Mehmert

 

2014 - GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN

Madame de Tourvel

Gandersheimer Domfestspiele

Regie: Christian Doll

 

2014 - EVITA

Ensemble

Gandersheimer Domfestspiele

Regie: Craig Simmons

 

2014 - SPRING AWAKENING

Wendla

Theater Heilbronn

Regie: Christian Doll

 

2013 - SPRING AWAKENING

Ilse 

Musiktheater im Revier/Konzertdirektion Landgraf

Regie: Wolfgang Türks

 

2012 - DIE HEXEN VON EASTWICK

Jennifer 

Musiktheater im Revier/Gelsenkirchen

Regie: Gil Mehmert

 

2011 - EIN MANN GEHT DURCH DIE WAND

Polizist/Richter

Rathaustheater Essen

Regie: Gil Mehmert

 

2008/2009 - LE NOZZE DI FIGARO

Barbarina

Städtische Bühnen Münster 

Download
Lebenslauf Anna Preckeler
Preckeler_Anna_CV_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 535.4 KB


AUSBILDUNG

2010-2014 - Folkwang Universität der Künste - Bachelor of Arts

Studium in Gesang, Schauspiel und Tanz (Gesang bei Prof. Noelle Turner) 

 

2009-2010 - Musikhochschule Münster, Gesangsstudium bei Prof. Annette Koch 

 

2007-2009 - Musikhochschule Münster, Jungstudentin, Hauptfach Gesang 

 


SONSTIGES

2013 - 2. Preis beim „Jugend kulturell Förderpreis 2013“ der Hypovereinsbank 

 

seit 2012 - Auftritte in Essen, Oberhausen und Duisburg mit dem Liederabend: „Am Ende des Tages“ (Dezemberlieder von Maury Yeston)

 

2011 - Preisträgerin beim Bundeswettbewerb Gesang (Musical/Chanson)

Förderpreis der Charlotte Hamel -Stiftung 

 

2009 - 1. Preis des “Musical Song Contests 2009” des Musical-Magazins “Da Capo”

 

seit 2009 - Stipendiatin der „Yehudi Menuhin Live Music Now“- Stiftung 

 


PRESSE

musical - Das Musicalmagazin - Lutz Hesse April 2017

 

LoveMusik

Großartige, deutschsprachige Erstaufführung

(Musikalische Komödie Leipzig)

 

Anna Preckeler hat die heikelste der Aufgabe: Lotte Lenya. Jeder kennt diese Stimme. Preckeler gibt dieser Lenya ihr ganz eigenes Profil: schön und charismatisch wie ihr Vorbild, aber auch mit einer unverkennbaren poetischen Leidenschaft sanft und betörend, dabei immer mit Respekt vor dem Original. Wenn sie fast am Ende der Show mit ihrem Manager und nach Weills Tod ihrem Mann Georg Davis (Michael Raschle) den Septembersong singt, ernten beide Szenenapplaus.